Geländewagentour Namibia - Botswana, Grosse Safari Touren

Information

Tourcharakter

Diese Reise führt uns zu den weltweitschönsten- und tierreichsten National-Parks. Auf dieser geführten Selbstfaher Tour besuchen wir unbekannte kleine und bekannte grosse Nationalparks. Wir gewinnen einen Einblick vom Leben der Buschmänner der Kalahari und haben viel Zeit für Tierbeobachtungen in einmalig ursprünglicher Landschaft. Die Strassen wechseln zwischen guten Schotter- und sandigen Buschpisten.

Route

Wir starten in Windhoek der Metropole Namibias, welche auf 1650 M.ü.M. liegt nach Kalkfeld zu den Dinosaurier Fussspuren. Diese haben sie vor 150 Millionen Jahren in den Schlamm gedrückt. Am nächsten Nachmittag machen wir Halt beim weltgrössten Meteoriten "Hobas". und übernachten bei Grootfontein. Nun führt uns der Weg nach Tsumkwe wo wir bei den San (Buschmänner) im Gebiet der grossen Baobabbäume übernachten. Wir haben Gelegenheit, beim Dorfbesuch unserer Freunde, einen Einblick des Alltages der San zu gewinnen. Die nächsten drei Tage fahren wir auf sandigen Pisten durch eines der unerschlossensten Gebiete Namibias. Auf der Fahrt durch den Kaudompark werden wir immer wieder überrascht werden von Löwen, Elefanten, Giraffen und vielem mehr. Im Caprivi angelangt geniessen wir den Ausblick auf die Popa Falls, wo wir mit einem Einbaum über den Fluss setzen damit wir näher bei den Stromschnellen sind. Die nächste Etappe führt uns durch den Bwabwata- und den Caprivi Game Park Richtung Osten zur Grenze von Botswana.

In Kasane werden die 4x4 Fahrzeuge betankt für die nächsten Tage, wo wir durch die schönsten und landschaftlich abwechslungsreichsten Schutzgebiete auf dem schwarzen Kontinent fahren. Der Chobe- und Moremi Park ist bekannt für riesige Tierherden, im besonderen Elefanten. Richtung Süden passieren wir Ausläufer vom Okawango Delta, wo sich die Flusspferde tummeln. In Maun angekommen geniessen wir einen Ruhetag am Pool oder in der Stadt. Die nächste Route führt uns durch die Makgadikgadi Salzpfannen, die grössten der Welt nach Kubu Island, einer von Affenbrotbäumen überwachsenen Insel. Zum Zentralkalahari Game Reserve führt uns der nächste Tag und wir fahren über den nördlichen Teil dieses einmaligen Naturreservats. Die Stadt Ganzi ist unser nächstes Tagesziel. Nach langer Fahrt durch die einsamen Gebiete von Botswana erreichen wir die Grenze zu Namibia. In Windhoek haben wir noch Zeit für eine Stadtbesichtigung und geniessen den letzten Abend auf der Lodge, wo wir nochmals verschiedene Wildtiere beobachten können.

Aussteller